Strecke


Größere Karte. Routenplaner: Klick auf die blauen Pfeile

Beschreibung
Die Öchsle-Strecke führt heute über 19 Kilometer von Warthausen nach Ochsenhausen, Dauer 70 Minuten. Das Teilstück zwischen Warthausen und Biberach wurde nach Einstellung des Personenverkehrs 1964 abgebaut.
Die Fahrt mit dem Museumszug führt vorüber an originalgetreu renovierten Bahnhöfen und dauert in beide Richtungen jeweils rund eine Stunde.
Die größte Steigung zwischen Wennedach und Reinstetten (bis zum Scheitelpunkt der Strecke auf 598 Meter ü.NN) beträgt 1:40 und ist damit steiler als die berühmte Geislinger Steige (1:44,5). Die Strecke führt durch die hügelige Landschaft Oberschwabens, in der es viele günstige Positionen zum Fotografieren oder Filmen gibt.

Parkplätze
Karte anschauen

Radweg

 

 

 

Der gut ausgebaute Weg immer entlang der Öchsle-Bahnlinie ist ideal zum Wandern und Radeln.

Das Öchsle hat Anschluss an die weite Welt!
Auf der Südbahn Strecke Ulm-Friedrichshafen verkehren mit Haltepunkt Warthausen Nahverkehrszüge der DB im Taktverkehr.

Sie können mit der Bahn zum Bähnle kommen.
Die genauen Fahrzeiten erhalten Sie bei der DB-Auskunft:
Reiseauskunft der Deutschen Bahn

Übersichtskarte
Anfahrt

Links der Öchsle-Gemeinden

Stadt Ochsenhausen
www.ochsenhausen.de

Gemeinde Maselheim
www.maselheim.de

Gemeinde Warthausen
www.warthausen.de